comment 0

Cologne Sessions & Reconstructing Song pres.

Unsere Homies von der Cologne Sessions schmeissen mal wieder die mega Party. Whoop Whooop
Wir verlosen dafür 2 X 2 Gästelisten einfach den Link bei facebook teilen und wir geben am Freitag bescheid wer den bekommen hat.

See you on the dance floor.

ndaggarhythmforce2

Cologne Sessions & Reconstructing Song pres.

▩ MARK ERNESTUS´ NDAGGA RHYTHM FORCE *live* (Ndagga | Dakar)
▩ SHACKLETON *live* (Skull Disco | Berlin)
▩ MARK ERNESTUS *warm up set* (Hard Wax | Berlin)
▩ ANTAL (Rush Hour | Amsterdam)
▩ JANNIS HANNOVER (Alaaf and Kickin’ | Köln)
▩ AROMA PITCH (Cologne Sessions | Berlin)
▩ MITCH (Ki Records | Cologne Sessions | Köln)

Freitag, 12. Juni 2015
Konzert: ab 22:00 Uhr bis 02:00 Uhr im Stadtgarten, Konzertsaal
Aftershow: ab 02:00 Uhr im Studio 672
Eintritt (All Area): 15€ AK / 12€ VVK
*Nur Aftershow ab 02:00 Uhr: 10€ AK

11401181_925818707438819_7325014690028644248_n

In loser Folge setzen sich die Cologne Sessions und Reconstructing Song ab 12. Juni im Stadtgarten zwischen alle Stühle: Zwischen tanzbare Elektronik und experimentelle Musik, zwischen Party, Konzert und Club. Froh und stolz, den Dub-Step-Techno-Surrealisten Shackleton und Mark Ernestus mit seiner hinreißenden Ndagga Rhythm Force aus Dakar / Senegal für die Eröffnungssession gewonnen zu haben. Im Anschluss dann bei den Cologne Sessions die pure Sause mit dem Rush Hour Records Betreiber Antal aus Amsterdam, Jannis Hannover vom Alaaf and Kickin’ Kollektiv und den Residents Aroma Pitch und Mitch.

Informationen zu den Bands, Live-Acts und DJ’s im Stadtgarten Saal:

Mark Ernestus, Berliner Techno- und Dub-Legende, hat sich vor einigen Jahren in die senegalesische Mbalax-Musik verliebt, recherchiert, Musiker kontaktiert und schließlich das Projekt “Mark Ernestus presents Jeri-Jeri” ins Leben gerufen, aus dem nun seine Ndagga Rhythm Force geworden ist: In der Begegnung senegalesischer Top-Musiker mit Produzent Ernestus entsteht ein sensationeller Sound. Das repetitiv-hypnotische und gleichzeitig vielstimmig-komplexe Momentum dieser Musik tritt in den Vordergrund. Eine scharfkantige, gleichzeitig überbordende und minimalistisch treibende Mbalax-Version, in der die explosiv virtuose Sabar-Trommeltradition und modernere, elektrische Elemente roh und funkelnd zusammenfließen.

Die Musik von Shackleton ist ebenfalls ungeschliffen und: ortlos, erdig und unwirklich real. Elektronische Tanzmusik ohne schönen Schein, “beat apocalypse” (WIRE). Eher ganzheitliche Erfahrung, Ritual, Offenbarung kollektiven Unterbewusstseins als körperlicher Work-Out. Machtvolle Basswellen steigen wie warme Luft aus dem Boden auf, tribalistische Percussion weitet den Raum, sorgt für schwebenden Vortrieb, dazwischen verirren sich Drones, Samples oder angeknackste Harmonien. Seit seinen ersten Veröffentlichungen auf Skull Disco mit ihrem innovativen Brückenschlag zwischen Dubstep und Techno ist die Musik von Shackleton noch reicher geworden, noch vielschichtiger, verstörender und romantischer: Eine akustische Utopie zwischen Albtraum und Traum.

Mark Ernestus, Teil der visionären Produzenten-Duos Basic Channel und Rhythm&Sound sowie Gründer des legendären Berliner Plattenladens Hard Wax wird den Abend mit einem besonderen Warm-Up-Set mit viel afrikanischer Musik eröffnen.

Informationen zu den DJ’s im Studio 672:

Antal ist Betreiber des legendären Amsterdamer Plattenladens Rush Hour und des gleichnamigen Labels, dass sich seit Jahrzenten einer vielseitigen Auswahl verschrieben hat und gerne abseits des eingängigen Clubsounds veröffentlicht. Seine DJ-Sets lassen sich schwer auf ein Genre festnageln und verbinden House, Disco, Soul, Funk, Afro, Brazil und auch Techno in all seinen Facetten.

Jannis Hannover ist der Newcomer schlechthin im engen Umfeld der Cologne Sessions. Mit seiner Trackauswahl beweist er ein so stilsicheres Gespür, dass so manch’ “altem Hasen” die Ohren wackeln. Gemeinsam mit seinem DJ Kollektiv Alaaf and Kickin’ ist er nicht nur im Kölner Süden umtriebig und konnte sich in kürzester Zeit einen Namen auch über Köln hinaus erspielen.

Aroma Pitch sind Cologne Sessions Residents und Veranstalter, Live-Act und DJ Trio in einem. Vor ein paar Jahren hat es die kölschen Jungs zwecks Studium nach Berlin verschlagen, doch ihre Wurzeln in der Domstadt haben sie auch durch die Cologne Sessions nicht verloren. Zunehmende internationale Bookings, u.a. auf dem Dimensions Festival in Kroatien, und ihre bald erscheinende neue EP auf dem eigenen Label Aroma Pitch Recordings, haben daran nichts geändert.

Mitch ist DJ, Labelbetreiber von Ki Records, Veranstalter der PollerWiesen und Cologne Sessions, sowie weiterer unregelmäßiger Partys und ab und an Musikproduzent. Mit seiner genre-übergreifenden Musikauswahl und einer angeborenen Begeisterung für Musik in all seinen Facetten, bringt er Menschen auf den Tanzflächen ausgewählter Festivals und Clubs im In- und Ausland zum tanzen.

What do you think?


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.